5 Die Krawatte

Noch ein „Mode – Phänomen“ ist mir nicht ganz klar. Ich frage mich: wie hat jemand es geschafft die Männer davon zu überzeugen eine Stoff- Schleife um den Hals zu binden? Und das noch auf einer bestimmten Weise, mit dem speziellen Knoten. Es kann sogar sein dass viele von denen die sie täglich benützen nicht wissen wo sie her kommt oder warum sie so genannt wird. Wichtiger ist, aber, dass die Krawatte, auf der ganzen Welt, fast unvermeidlich geworden ist.

Vielen Menschen steht sie auch sehr gut. Aber, warum ist man ohne sie zu den gewissen Arbeitsstellen, Vorstellungsgesprächen, Feier oder sogar in einigen Restaurants nicht zugelassen? Es gibt viele Männer die sie gerade noch vertragen, aber auch solche die sie ablehnen, selbst für Hochzeiten. Solche werden von den anderen schlecht angeschaut: er hätte sie wenigstens zu diesem Anlass anziehen können… Also einige Männer haben sich von der Krawatte, sozusagen, „befreit“. Eben manche modernen Architekten, Büro – Angestellten oder Lehrer haben es „gewagt“ sie nicht zu tragen. Aber sobald man in die Banken, zum Anwalt oder zu Versicherungen geht ist sie immer noch ein „must“.

Wenn man sich eine Silber/Gold- Kette um den Hals legt, oder Edel/Halbedel- Steine, kann ich das irgendwie verstehen. Die haben einen gewissen Wert und bringen dem Besitzer Positive Energie. Wenn man sich einen Schal um den Hals bindet, der wärmt oder deckt eventuell etwas zu, was man nicht zeigen möchte. Aber eine Krawatte bringt nicht unbedingt Positive Energie, wärmt nicht, versteckt kaum was. Manchmal erstickt sie einen sogar und kann auch hässlich sein.

Alle Mode Trends ändern sich aber die Krawatte bleibt fast immer gleich. Die Breite hat mal variiert, die Länge fast nie. Manche wagen es sie mit Pünktchen zu tragen, manche Einfarbig, aber meistens sind das die schrägen Streifen. Mag sein dass die Männer nicht so sehr für Veränderungen bereit sind wie die Frauen. Sie halten sich an sicheren, bewahrten Farben und Formen.

Vor Jahren gab es sogar einige Mutigen Männerdie es versucht haben kreativ zu sein, oder deneigenen Sinn für Humor zu zeigen, indem sie dieVerrückten und Lustigen Krawatten getragen haben.Oft von Hand bemalte Einzelteile. Mich hat dasdamals sehr amüsiert, aber die Zeiten warenschnell vorbei. Sie wurden meistens von der„Klassischen“ Umgebung als Lächerlich angeschaut.

 

Ja, es gibt auch „Fliegen“ Liebhaber die daraus den eigenen Symbol (Markenzeichen) gemacht haben. Nicht jeder ist der Typ für so was, aber, immerhin, mal was anderes.

Bin echt neugierig was die Zukunft der Krawatte betrifft. Wird sich da mal was ändern oder bleibt diese „Tradition“ unantastbar? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.