Pelz

Ja, das Thema ist wieder sehr aktuell. Eigentlich schon seit Jahren, aber mir scheint es so dass das Bewusstsein darüber sich irgendwie zu langsam verbreitet. Trotz allen Informationen in TV und Zeitschriften, dem Appell von Tierschützern und Schockkanten Videos gibt es immer noch Individuen (ich kann sie nicht Menschen nennen) denen das ganze egal ist. Es gibt auch, leider, viele von denen die den Tieren (Katzen, Hunden und anderen unschuldigen Wesen) ihre Pelze beim lebendigen Leib abziehen. Die nehmen sich nicht einmal die Zeit sie zuerst wenigstens zu töten, Zeit ist eben Geld und je mehr Tierchen man pro-Tag schafft um so mehr wird verdienen.

Mir ist das alles so grausam dass ich selbst jetzt wenn ich darüber schreibe tiefe Traurigkeit empfinde, Übelkeit und buchstäblich Physischen Schmerz. Ich kann es nicht begreifen wie jemand in der Lage ist so etwas zu tun. Und vor allem ist es mir nicht klar wie können manche Stylisten so was immer noch Mode- Kreationen nennen? Und am Ende dieser Blutigen Kette gibt es Personen die bereit sind viel zu zahlen und etwas tragen was einem Wesen durch Tortur gestohlen wurde.

Auch diesmal (was mir sehr Leid tut) kann ich mich (von Früher) nicht aus diesem „Unbewussten“ ausschließen. Damals, vor 30 -40 Jahren haben wir nicht viel darüber nachgedacht (und ich schäme mich noch deswegen). Pelz- Mäntel waren Status- Symbol und es war fast normal sie zu sehen. Auch einige Damen mit dem toten Fuchs, samt Kopf und Pfoten, um den Hals hängen. Aber, echt, warum? Ich weiß es nicht. Es waren nicht so viele Informationen, kein Internet (man hätte aber manchmal eigenes Hirn einschalten können). Aber jetzt gibt es keine Ausreden mehr. Man kann nicht mehr sagen: “ich wusste es nicht“.

Es gibt immer noch die blöden Ausreden wie: Kunstpelz ist aus Plastik und belastete die Umwelt mehr als Natur Pelz. Klar doch, aber wenn der Urmensch sich mit Pelz zugedeckt hat weil er nichts anderes hatte inzwischen ist die Evolution passiert. Oder ist die nicht bei allen vorbeigekommen? Und wenn sich die Eskimos noch mit Pelz zudecken, weil sie angeblich nichts besseres haben (im 21 Jahrhundert?), wir, in den warmen Städten, Limousinen, Diskotheken, Restaurants haben es nicht mehr so kalt. Es scheint so zu sein dass sich manche gerne mit den fremden Federn (und Pelz) schmucken weil sie nichts eigenes spezielles haben womit sie sich zeigen können. Weil sie nicht mit eigenen Tugenden die Aufmerksamkeit auf sich ziehen können machen. Traurig nicht? Einerseits sehr oberflächlich, anderseits tief erschütternd.

Es kommt mir spontan zu denken dass ich über andere nicht urteilen soll. Stimmt, aber da ich hier eher Fragen stelle als was behaupte, hoffe ich dass ich mich in den Netten Grenzen des „erlaubten“ bewege. Naher kann jedermann nach dem eigenen Gewissen handeln. Nur, wenn ich die Welt so sehe, mache ich mir etwas sorgen dass zu viele so nach dem eigenen Gewissen handeln. Ich meine: was nutzt einigen das neuste Smartphone wenn dessen Gehirn noch im Steinzeitalter steckt? Wer weiß, vielleicht erst wenn die neusten Geräte für uns denken und füllen anfangen wird es die Hoffnung geben für eine positivere Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.